Infos zur neuen Musikschule in der Alten Propstei finden Sie hier.

rondo

Zweimal pro Jahr erscheint unsere Musikschulzeitung RONDO
Jetzt zum Downloaden als pdf (4,6 MB)

a VERANSTALTUNGEN
NOVEMBER/DEZEMBER 2018

Di, 20. November
Klinikum am Michaelsberg, 19.00 Uhr
Musikschul-Forum
Werkstattvorspiel mit Schüler/innen verschiedener Fachbereiche
Fr, 30. November
St.-Gangolf, 19.00 Uhr
Konzert zum Advent
in Zusammenarbeit mit dem Bürgerverein Gangolf
Sa, 01. Dezember
Krippe am Maxplatz, 13.00 Uhr
Adventliches Musizieren 1
Sa, 08. Dezember
Krippe am Maxplatz, 13.00 Uhr
Adventliches Musizieren 2
Mi, 12. Dezember
Musikschule, Dientzenhofer-Saal, 19.00 Uhr
Musikschul-Forum
Werkstattvorspiel mit Schüler/innen verschiedener Fachbereiche
Sa, 15. Dezember
Krippe am Maxplatz, 13.00 Uhr
Adventliches Musizieren 3
Sa, 15. Dezember
Erlöserkirche, 16.00 Uhr
Weihnachtskonzert
mit Ensembles der Musikschule
So, 16. Dezember
Musikschule, Dientzenhofer-Saal, 17.00 Uhr
„Engelesingen“
Weihnachtslieder aus fränkischen Komponistenfedern, Agnes Lepp (Gesang), Silke Straub (Gesang), Rayka Wehner (Gesang), Magdalena Gosch (Harfe)
Sa, 22. Dezember
Krippe am Maxplatz, 13.00 Uhr
Adventliches Musizieren 4

Aktuelles – Archiv 2018

Musikschule macht Ferien
D1/D2-Prüfungen
Neue Piccolo-Trompete erstmals im Konzert im Einsatz!
Aktionstag Musik – Wir sind dabei!
Jung und Alt formen gemeinsam ein Orchester!
NEUPERT-Preisträger 2018 stehen fest
Musikschule im Fernsehen II
Musikschule im Fernsehen I
Große Erfolge beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“
Jetzt knallt's! Kuno Knallfrosch – eine Geschichte mit Musik LIVE mit BigBand
Querflöte nach der Suzuki-Methode
Tolle Erfolge bei „Jugend musiziert“
Cembalo repariert
FSJ Kultur – Einsatzstelle Musikschule
Franz Schubert: Winterreise D 911

Weitere aktuelle Neuigkeiten auf unserer Facebook-Seite!

Musikschule macht Ferien (11.07.2018)

Verwaltung und Schulleitung sind noch bis einschließlich 02. August 2018 erreichbar. Vom 03. August bis einschließlich 04. September ist die Musikschule geschlossen. Ab Mittwoch, 05. September sind Verwaltung und Schulleitung wieder zu den üblichen Sprechzeiten erreichbar. Der Unterricht beginnt wieder am Dienstag, 11. September 2018. Schon jetzt möchten wir Sie und Euch ganz herzlich zur ersten Veranstaltung nach den Sommerferien einladen. Oksana Martyniuk, Vertretungslehrkraft im Fach Akkordeon wird am Samstag, 22. September 2018 um 19 Uhr unter dem Titel „En Suite“ einen Soloabend gestalten. Wir wünschen schöne und erholsame Ferien!

...nach oben

D1/D2-Prüfungen (28.06.2018)

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer an den diesjährigen D1/D2 Prüfungen!!

Folgende Musikschüler_innen haben die D1-Prüfung erfolgreich abgelegt:

Marco Amtmann, Eva Bauer, Filippa Bergmann, Luisa Birzer, Antonia Delles, Tizian Dippold, Eva Eichhorn, Carla Ehrhardt, Luisa Gleich, Christina Ittner, Lev Ivantsov, Liana Kutscher, Rebecca Landolt, Gian-Andrin Loske, Sina Martens, Hannah Mayers, Simon Meisel, Nele Meißner, Noemi Németh, David Nummer, Bruno Reuter, Anna Rothmann, Kristina Schley, Laura Seibl, Helene Stahlmann, Lina Wiegandt

D2 haben bestanden: Emily Pelzing, Katharina Stahl

...nach oben

Neue Piccolo-Trompete erstmals im Konzert im Einsatz! (05.06.2018)

Sebastian Strempel, Leona Ziegler und Quentin Xylander (v. l. n. r.) waren die drei Solisten beim Concerto D-Dur für drei Trompeten, Pauke, Streicher und B.c. TWV 54:D4 welches am Mittwoch den 9. Mai 2018 beim Konzert „Alte Musik-Junge Interpreten“ im Rahmen der Tage Alter Musik in der Institutskirche am Holzmarkt aufgeführt wurde. Anlass zur Aufführung dieses Werkes gab die Neuanschaffung einer Piccolo Trompete auf Initiative von Musikschullehrer Sebastian Strempel. Die Piccolo Trompete, die die Musikschule Ende 2017 vom Förderverein als Schenkung erhalten hatte, erklang damit erstmals in einem öffentlichen Konzert.
Leona Ziegler (Bildmitte) und viele weitere Schüler werden in den kommenden Jahren sicher viel Freude mit dem Instrument haben!
Vielen Dank an den Förderverein für diese großzügige Spende!

...nach oben

Aktionstag Musik – Wir sind dabei! (09.05.2018)

In der kommenden Woche findet in Bayern der Aktionstag Musik statt, der von der Bayerischen Landeskoordinierungsstelle Musik organisiert wird. Gemeinsam mit zwei Kooperationspartnern beteiligt sich die Musikschule mit kleinen Aufführungen.
Am Mittwoch, den 16.Mai 2018 gestalten die Kinder der Elementaren Musikpraxis eine "Eltern-Kind-Musik-Frühlingsreise" im Kindergarten St. Otto und im Kindergarten St. Elisabeth ist am Freitag, den 18. Mai Musik zum Thema „In Wald und Wiese“ zu hören. Nähere Informationen finden Sie unter https://www.blkm.de/Aktionstagmusik/2018

...nach oben

Jung und Alt formen gemeinsam ein Orchester! (08.05.2018)

Das Junge Streichorchester der Musikschule Bamberg und das Bischberger Kammerorchester proben derzeit für das diesjährige Seniorenkonzert der Stadt Bamberg, bei dem, unter der Leitung von Masako Sakai-Hersen und Helmut Reges drei Werke auf dem Programm stehen werden.

Das 20. Seniorenkonzert der Stadt Bamberg am Donnerstag, 17. Mai 2018 um 14:30 im Joseph-Keilberth-Saal der Konzert und Kongresshalle steht in diesem Jahr unter dem Motto „Musik verbindet Generationen“ und wird im Gedenken an Richard Eichfelder veranstaltet, der diese Konzerte ins Leben gerufen und viele Jahre betreut hat.

Kartenverkauf nur vormittags im Senioren- und Generationsmanagement der Stadt Bamberg, Rathaus Geyerswörth „Eingang Rosengarten“, Zimmer N0 Tel.: 0951 87-1514

...nach oben

NEUPERT-Preisträger 2018 stehen fest (02.05.2018)

Am Samstag, 28. April wurde im Ausstellungsraum der Firma J. C. Neupert, Werkstätten für historische Tasteninstrumente bereits zum 16. Mal der interne Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule um den NEUPERT-Preis durchgeführt. 15 junge Instrumentalisten zwischen sieben und 25 Jahren hatten sich angemeldet, um in zwei Altersgruppen (bis 14, ab 15 Jahre) mit einem frei gewählten Programm um einen der attraktiven Geldpreise zu spielen.

Bewertet wurden die Auftritte von einer fünfköpfigen Jury, die mit Musikschullehrkräften und externen Fachleuten besetzt war.

Am Ende gab es ein Novum: weil sie sowohl solistisch in Altersgruppe I als auch im Duo in Altersgruppe II angetreten war und beide Male eine herausragende Leistung zeigte, gingen sowohl der Neupert-Preis 2018 als auch der „kleine“ Neupert-Preis an die 14-jährige Geigerin Katharina Stahl aus der Klasse von Cezar Salem. Ihr hervorragender Duopartner am Klavier war Fabio Strobler aus der Klasse von Dorota Tarnas.

Zweite Preise erspielten sich die Geigerin Carla Ehrhardt in AG I (Kl. Cezar Salem) und in AG II die Sängerin Hannah Pohl (Kl. Schön-Roeder).

Dritte Preise gingen an die erst siebenjährige Geigerin Klara Németh (Kl. Salem) und in AG II an die Geigerin Eva Yuko Eichhorn (Kl. Zack).

Urkunden und Preise werden beim Sommerkonzert der Musikschule am 01. Juli 2018 um 15 Uhr in der Konzerthalle überreicht. Die ersten Preisträger sind dann auch noch einmal zu hören.

v.l.n.r.: Preisstifter Wolf Dieter Neupert, Eva Yuko Eichhorn, Carla Ehrhardt, Fabio Strobler, Katharina Stahl, Hannah Pohl und Klara Németh.

...nach oben

 

Musikschule im Fernsehen II (16.04.2018)

Wer den Beitrag aus unserer Musikschule zum Thema „Was hält jung?“, der in der Frankenschau am 15. April gesendet wurde, verpasst haben sollte, kann ihn hier sehen.

Musikschule im Fernsehen! (12.04.2018)

Was hält im Alter jung? Dieser Frage geht das Bayerische Fernsehen regelmäßig in der Frankenschau nach und ist nun in unserer Musikschule fündig geworden. Auf Anfrage hatte der Verband Bayerischer Sing- und Musikschulen (VBSM) dem Bayerischen Rund-funk (BR) den Hinweis gegeben, dass Senioren hier schon seit einigen Jahren spezielle Angebote gemacht werden. Gesendet wird der Beitrag am kommenden Sonntag, 15. April um 17.45 Uhr im Bayerischen Fernsehen (BR Nord).

Seit 2014 erleben Menschen ab 60 unter dem Titel „Musik – bewegt – auch uns“ elementares Musizieren in der Gruppe und erfreuen sich wöchentlich an einer bunten Mischung aus Musik und Bewegung, Trommeln, Singen, Musizieren mit Stabspielen, Weltmusik etc. Diese Gruppe wird von Dorothea Lieb geleitet, die eine Zusatzausbildung zur Musik-Geragogin absolviert hat und auch im Antonistift mit Senioren musikalisch arbeitet. Darüber hinaus erlernten 2017 25 Menschen über 60 ein Instrument oder musizierten im Ensemble.
Ein Team des BR war Ende März in der Musikschule und hat mit Kamera und Mikrophon Ein-drücke aus dem Unterricht eingefangen. Unter der Anleitung von Musikschullehrer Fabian Usle-ber (Bildmitte) erhielten Regina Hanemann und Heiner Kemmer, zwei Musikschüler, die in Bamberg nicht ganz unbekannt sind, eine Unterrichtsstunde auf ihren tiefen Blechblasinstru-menten und standen dem BR-Team Rede und Antwort. Auch Musikschullehrerin Dorothea Lieb, Mitglieder der Elementargruppe und Schulleiter Martin Erzfeld wurden interviewt.
Gesendet wird der Beitrag am kommenden Sonntag, 15. April um 17:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen (BR Nord).

...nach oben

Große Erfolge beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ (09.04.2018)

Auch in diesem Jahr waren unsere Musikschüler/innen, die sich beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ einen ersten Preis erspielt und damit für die nächste Wettbewerbsebene qualifiziert hatten, sehr erfolgreich. Vom diesjährigen Landeswettbewerb, der vom 23.-26. März in Regensburg durchgeführt wurde, kehrten alle sieben teilnehmenden Schülerinnen und Schüler unserer Musikschule mit Preisen nach Bamberg zurück und erreichten folgende Ergebnisse:

Lovis Halcour und Helen Ihring, Klavier vierhändig AG II (Klasse Uttenreuther und Tarnas): 3. Preis
Maxim Koserog, Gitarre AG IV (Kl. Voss): 2. Preis
Lotta Wiegandt, Fagott AG II (Kl. Werner) 2. Preis
Johanna Linz, Querflöte AG II (Kl. Hamann): 2. Preis
Sophia Strauss, Klavier (extern) und Lina Wiegandt, Violine (Kl. Salem) AG II: 2. Preis
Sebastian Forstmaier, Posaune AG II (Kl. Usleber): 1. Preis

Wir gratulieren allen Teilnehmenden und Ihren Lehrkräften und bedanken uns ganz herzlich bei den Klavierbegleiterinnen Beate Zeuschner und Heidrun Linz für ihren unermüdlichen Einsatz!

...nach oben

Jetzt knallt's! Kuno Knallfrosch – eine Geschichte mit Musik LIVE mit BigBand (02.03.2018)

Ein witziges und liebevolles Familienmusical für Zuhörer ab 5 Jahren mit urkomischen Einfällen und toller BigBand-Musik zum Mitwippen, Mitgrooven und Mitsingen!

„Kuno Knallfrosch“ ist eine Geschichte ums Anderssein, um individuelle Fähigkeiten und um Freundschaft. Kuno Knallfrosch muss seinen geliebten Teich verlassen, weil er nicht quakt, sondern ohrenbetäubend knallt, was seine Froschfreunde einfach nicht mehr aushalten. Auf seinem Weg trifft er Woody den Specht, der nicht auf Holz klopft , sondern auf Metall, Flaschen und was sonst noch Krach macht und Sören, den Elch aus Schweden, der doch nur in Röhren röhren will, aber damit auch alle stört. Zu Ihnen gesellt sich bald Broiler, der Hahn, der keine Lust mehr auf Hühnerhof und Eier hat und lieber Countrysongs singt und zum Schluß noch Mimi die Katze, die einen Sprachfehler hat, aber nur beim Reden, nicht beim Singen! Sie beschließen eine Band zu gründen - eine Bubeldibabdi-Band, wie Mimi sagen würde – und nach Hamburg zu gehen, um dort im Bubalubalu-Club aufzutreten und berühmt zu werden.
Das klappt alles nicht so ganz, aber trotzdem haben die fünf zusammen viel Spaß und berühmt werden sie dann irgendwie auch noch.

Das BlueTrainOrchestra, die BigBand der Städtischen Musikschule Bamberg, führt das Familienmusical „Kuno Knallfrosch" von Dietmar Jacobs (Text) und Andreas Schnermann (Musik) in einer Version für zwei Schauspieler und Bubeldibabdi-BigBand am 11. März um 15.00 Uhr, am 18. März um 11.00 Uhr und am 15. April um 15.00 Uhr in der Alten Seilerei auf. Es spielen Heidi Lehnert, Benjamin Bochmann und das BlueTrainOrchestra unter der musikalischen Leitung von Sebastian Strempel.

Karten beim BVD und im Sekretariat der Musikschule erhältlich.

...nach oben

Querflöte nach der Suzuki-Methode (06.02.2018)

Was bei Streichern wunderbar funktioniert, setzt sich an unserer Musikschule nun auch bei den Querflöten durch: Instrumentalunterricht nach der Suzuki-Methode, die einen frühen Anfang auf dem Instrument ermöglicht. Melanie Erzfeld und Karen Hamann, zwei Lehrkräfte unserer Musikschule haben im September Stufe 1 der Ausbildung als Suzuki-Lehrkräfte abgeschlossen. Derzeit läuft Stufe 2 der Ausbildung. Karen Lavie aus den Niederlanden, Leiterin des Lehrgangs bietet nun am Samstag, 9. Juni von 10-16 Uhr in unserer Musikschule einen Schnupperkurs an, der sich an interessierte Querflötenlehrkräfte richtet. Die Anmeldung erfolgt direkt bei Karen Lavie: karenmlavie@yahoo.com. Weitere Infos finden Sie hier

...nach oben

Tolle Erfolge bei „Jugend musiziert“ (06.02.2018)

Bei dem am letzten Wochenende zu Ende gegangenen Regionalwettbewerb “Jugend musiziert“ konnten sich die Teilnehmenden unserer Musikschule wieder zahlreiche Preise erspielen. Von den insgesamt 61 jungen Musikerinnen und Musikern aus der Region Bamberg/Forchheim, die sich der Bewertung durch 20 Fachjuroren gestellt hatten, werden 32, also 53% an der Städtischen Musik-schule unterrichtet. 18 davon erhielten einen ersten Preis, von denen acht ihre Stücke noch weiter üben dürfen, denn sie nehmen am bayerischen Landeswettbewerb teil, der vom 23.-27. März in Regensburg stattfindet. Alle Ergebnisse unserer Musikschüler/innen finden Sie hier

...nach oben

Cembalo repariert (02.02.2018)

Nachdem es lange Zeit ungenutzt in Raum 2.08 stand, ist unser Cembalo nach erfolgreicher Reparatur und Instandsetzung durch die Firma Neupert wieder zurück und vollständig einsatzbereit!

Die Kosten der Reparatur des Cembalos, welches ursprünglich eine Schenkung der Familie Dibbern war, wurde komplett vom Förderverein der Städtischen Musikschule übernommen! Vielen Dank dafür!

...nach oben

FSJ Kultur –
Einsatzstelle Musikschule
(23.01.2018)

Du bist zwischen 15 und 25 Jahre alt, bist kulturell interessiert und weißt nicht, wie deine Zukunft aussehen soll?

Dann bewirb dich bis zum 31. März für ein FSJ Kultur!

Denn in einem Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur hast du die Möglichkeit alle Bereiche einer kulturellen Einrichtung kennenzulernen und dabei viel über die verschiedenen Berufsprofile an deiner Einsatzstelle zu erfahren. Außerdem kannst du in diesem beruflichen Orientierungsjahr viele wertvolle Erfahrungen sammeln, die dir bei deiner Berufswahl nützlich sein können und die du auf den Seminaren mit anderen Freiwilligen teilen kannst.

Seit 2012 ist auch die Städtische Musikschule Bamberg Einsatzstelle!

Wir bieten einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz, unterschiedliche Anforderungen und Aufgabenfelder (Unterstützung der Musikschulverwaltung im Sekretariat, persönliche und telefonische Kontakte zu Eltern, Schülern und Lehrkräften, Fotografieren bei Veranstaltungen, Betreuung des Internetauftritts, Assistenz bei der Probenarbeit und den Konzerten des Jugendorchesters, Betreuen der Musikschulbibliothek…) sowie die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team.

Lust bekommen? – Dann melde dich so bald wie möglich bei uns direkt oder bewirb dich bis zum 31. März auf fsjkultur-bayern.de! Wir freuen uns auf dich…

...nach oben

Freitag, 26.1.2018, 20 Uhr
Bamberg, Johanniskapelle, Oberer Stephansberg 7

Franz Schubert: Winterreise D 911,
Ein Zyklus von Liedern von Wilhelm Müller (11.01.2018)

Tilman Lichdi, Tenor
Klaus Jäckle, Gitarre

Mit Tilman Lichdi und Klaus Jäckle haben sich zwei exquisite Künstler zusammen gefunden um Franz Schuberts Winterreise neu zu interpretieren. Die 24 Lieder, die Franz Schubert ein Jahr vor seinem Tode komponierte, gelten als Höhepunkt der Gattung Kunstlied und stellen besondere Anforderungen an die Interpreten.

Soeben erschien die Aufnahme der beiden Künstler auf CD bei Lichdi Records.

Tilman Lichdi hat sich als einer der bedeutendsten Bach- und Liedinterpreten etabliert. Besonders begeistert er als Evangelist in den Bachschen Oratorien und Passionen. Lichdi hat Konzerte in Europa, den USA, Australien und Südamerika gesungen unter anderem mit den Dirigenten Ton Koopman, Thomas Hengelbrock, Martin Haselböck, Peter Dijkstra, Frieder Bernius. Er ist Träger des Bayerischen Kunstförderpreises 2012 im Bereich Darstellende Kunst.

Der Meistergitarrist Klaus Jäckle spielte unter anderem für Herbert von Karajan, für die Prinzessin von Tonga oder in der Berliner Philharmonie. Klaus Jäckle absolvierte mit Auszeichnung am Salzburger Mozarteum und hat mehrere Preise gewonnen. Wesentlich beeinflußt hat ihn auch sein Mentor und Freund Pepe Romero. Als gefragter Solist und Kammermusiker trat er auf renommierten Festivals und in großen Musikzentren auf.
Seit 2010 unterrichtet er an der Städt. Musikschule Bamberg.

Karten zu Euro 20,-/ Erm. 14,- über reservix.de und alle Vvk-Stellen

...nach oben

 


JUGEND MUSIZIERT
REGIONALAUSSCHUSS
BAMBERG FORCHHEIM a
Kostenloses Musikschulticket

Den Antrag auf das kostenlose Musikschulticket erhalten Sie in der Musikschule oder hier.

a
BESUCHEN SIE UNS AUF FACEBOOK!

a
FREIWILLIGE LEISTUNGSPRÜFUNGEN (FLP) DES VBSM

Infos und Termine für die Junior 1+2-Prüfungen und zu den D1/D2/D3-Prüfungen der Musikschule finden Sie hier!

Allgemeine Infos vom VBSM zu FLP finden Sie hier.

VBSM-Info-Flyer hier klicken!

a
FÖRDERVEREIN

Um ihren musikalischen Auftrag weiterentwickeln zu können, sucht die Städtische Musikschule über einen Förderverein nach neuen Freunden und großzügigen Gönnern. ...mehr zum Thema

a