Infos zur neuen Musikschule in der Alten Propstei finden Sie hier.

rondo

Zweimal pro Jahr erscheint unsere Musikschulzeitung RONDO
Jetzt zum Downloaden als pdf (4,5 MB)

a VERANSTALTUNGEN
OKTOBER - NOVEMBER 2017

Sa, 21. Oktober
Musikschule Dientzenhofer-Saal, 19.00 Uhr
„Ein Lockruf, ach, ein Liebeslaut…“ – Dekadente Weiber
Werke von künstlerisch-kreativen Frauen um 1900
Ursula Gumbsch, Stimme, Christine Fesefeld, Piano
Mo, 23. Oktober
Musikschule Dientzenhofer-Saal, 19.00 Uhr
Musikschul-Forum
Werkstattvorspiel mit Schüler/innen verschiedener Fachbereiche
Sa, 18. November
Musikschule Dientzenhofer-Saal, 19.00 Uhr
Jazz im Dientzenhofer-Saal: Jazzlab – das musikschuleigene Jazzlabor
Die Band um Norbert Schramm mixt Blues und Jazz mit Groove zu kochenden Arrangements. Daniel Jäger (Trompete), Martin Jakubaß (Saxophon), Martin Schmelzer (Gitarre), Markus Flügel (Piano), Emanuel Büttner (Schlagzeug) Norbert Schramm (Bass und Leitung)
Di, 21. November
Musikschule Dientzenhofer-Saal, 19.00 Uhr
Musikschul-Forum
Werkstattvorspiel mit Schüler/innen verschiedener Fachbereiche

Aktuelles - Archiv 2010

Förderverein wählt neuen Vorstand
Bürgerverein Gangolf spendet 1.000,- €
Klangvoller Advent
Bayerisches Landesjugendorchester erstmalig in Bamberg!
Personalia
sChOOL-MUSIC wird fortgesetzt
Stadtkapelle und Musikschule gründen gemeinsames Vororchester
Hochkarätiges Ensemble hält Workshop
Pianistin und Saxophonist treten beim Musikschultag auf
Neues Instrument, neue Lehrkraft
Wolf Dieter Neupert erhält Ehrennadel
40 Jahre Städtepartnerschaft Bamberg-Rodez
D2-Prüfungen erfolgreich absolviert
8. NEUPERT-Preis vergeben
Karl Hüllweber erhält Ehrennadel
Harfe als neues Angebot!
Jugendorchester Bamberg wird Mitglied der Jeunesses Musicales Deutschland
XI. Jugendmusikfestival der EMU
Veronika Böhm wird Mitglied der Deutschen Streicherphilharmonie

Förderverein wählt neuen Vorstand (10.12.2010)

Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung des Fördervereins standen unter anderem Neuwahlen auf der Tagesordnung, die folgendes Ergebnis brachten: als 1.Vorsitzender im Amt bestätigt wurde Werner Rupp, der auch zum Schriftführer gewählt wurde. Als 2. Vorsitzende wurde Andrea Paletta gewählt, die das Amt von Wolf Dieter Neupert übernahm. Schatzmeister Bernhard Graf, der seit neun Jahren dem Vorstand angehört wurde in seinem Amt bestätigt. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Tatjana Frisk, Barbara Wittenberg (neu), Thomas Brändlein, Karlheinz Busch, Siegfried Meingast und Wolf Dieter Neupert. Am 14. Mai 2011 wird der Förderverein im Rahmen einer Feierstunde im Foyer der Konzerthalle auf sein 10-jähriges Bestehen zurückblicken.
...nach oben

Bürgerverein Gangolf spendet 1.000,- € (9.12.2010)

Traditionell veranstaltet der Bürgerverein Gangolf in Zusammenarbeit mit der Musikschule am Freitag vor dem 1. Advent ein festliches Konzert in der Gangolfskirche. Im Rahmen des diesjährigen Konzertes am 29.11. überraschten BV-Vorsitzender Michael Kalb und Kassier Richard Höreth Musikschulleiter Martin Erzfeld mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.000,- € für die musikpädagogische Arbeit der städtischen Kultureinrichtung.
...nach oben

Klangvoller Advent (9.12.2010)

Neben dem Musizieren an der Krippe an den vier Adventssamstagen und dem Turmblasen von St. Martin sind auch in diesem Jahr Bläser- und Streichergruppen der Musikschule bei Advents- und Weihnachtsfeiern in sozialen Einrichtungen, bei Vereinen und auf Weihnachtsmärkten zu hören und erfreuen jüngere und ältere Zuhörer mit Adventsliedern und weihnachtlicher Musik.
...nach oben

Bayerisches Landesjugendorchester erstmalig in Bamberg! (9.12.2010)

Das Bayerische Landesjugendorchester wird am Samstag, 8. Januar 2011 um 17 Uhr sein erstes Konzert in der Konzerthalle Bamberg geben. Auf dem Programm steht „Francesca die Rimini“ von Tschaikowsky und die 5. Symphonie von Schostakowitsch. Die Leitung hat die junge Koreanerin Han-Na Chang. Mit Julia Geiling Violine (Kl. Hablitzel) und Max Furthmüller (Violoncello) werden auch zwei Schüler der Musikschule bei diesem Abschluss der 108. Arbeitsphase dabei sein. Weitere Konzerte sind in Weilheim (04.01.), Rosenheim (05.01.) München/Gasteig (06.01.), Sulzbach-Rosenberg (07.01.) und Nürnberg/Meistersingerhalle (09.01.).
...nach oben

Personalia (24.11.2010)

Karin Görz hat am 18.11.2010 ihre Tätigkeit als stv. Schulleiterin wieder aufgenommen. Jürgen Roeder bleibt der Schulleitung künftig als Mitarbeiter erhalten.
...nach oben

sChOOL-MUSIC wird fortgesetzt (10.11.2010)

Das 2008 gestartete Kooperationsprojekt „sChOOL-MUSIC“ an der Erlöserschule kann auch im Schuljahr 2010/11 fortgesetzt werden. Das musische Zusatzangebot zu „BaskidBall“ können Hauptschüler der Erlöserschule einmal pro Woche nachmittags kostenfrei nutzen. Nachdem die Finanzierung zwischenzeitlich nicht mehr gesichert war, können nun die Angebote „Spiel Gitarre!“ unter der Leitung von Ruppert Aumüller und „young voices“ unter der neuen Leitung von Marisa Martin in dieser Woche wieder beginnen. Ermöglicht wird dies durch eine Zuwendung der BAUR-Stiftung Altenkunstadt, die bereits 2009 bei der Anschaffung von Instrumenten geholfen hatte.
...nach oben

Stadtkapelle und Musikschule gründen gemeinsames Vororchester (08.11.2010)

Neue Wege der Zusammenarbeit gehen Stadtkapelle und Musikschule mit der Gründung eines gemeinsamen Jugendblasorchesters, das von Andrea Schockel, seit Januar 2010 Dirigentin der Stadtkapelle geleitet werden wird. Langfristiges Ziel ist es dabei unter anderem, den Nachwuchs der 1991 wieder gegründeten Stadtkapelle zu sichern. Die erste Probe des Jugendblasorchesters findet am Donnerstag, 11.11. um 18:30 Uhr im Pfarrheim St. Heinrich, Kloster-Banz-Str. (neben der Heinrichskirche) statt. Gespielt werden zeitgemäße Arrangements, Filmmusik und vieles andere mehr. Junge Musikerinnen und Musiker, die ein Holz- oder Blechblasinstrument (außer Blockflöte) bzw. Schlagzeug spielen und schon 2-3 Jahre Unterricht haben, sind herzlich eingeladen, im neuen Orchester mitzuspielen.
...nach oben

Hochkarätiges Ensemble hält Workshop (18.10.2010)

Sechs namhafte Musiker, Mitglieder hochrangiger Orchester oder Professoren an deutschen Musikhochschulen haben 2005 das Ensemble Chabot gegründet, das in der Besetzung Holzbläserquintett (Flöte, Oboe Klarinette, Horn und Fagott) und Klavier dem Publikum eher unbekannte Literatur für Bläser und in Kombination mit Klavier zu Gehör bringen möchte. Auf Einladung des Musikvereins Bamberg gastiert das Ensemble am Freitag, 14. Januar 2011 um 20 Uhr in der Konzerthalle Bamberg. Tags darauf lädt die Musikschule in Zusammenarbeit mit dem VBSM, dem Sing- und Musikschulwerk Oberfranken, der Jeunesses Musicales und dem Tonkünstlerverband zu einem Workshop mit den Künstlern ein, an dem Holzbläser-Ensembles aller Besetzungen und junge Pianisten aktiv oder passiv teilnehmen können, insbesondere solche, die sich auf den Wettbewerb „Jugend musiziert“ vorbereiten. Weitere Informationen sind beigefügtem Flyer zu entnehmen bzw. in der Musikschule. >Flyer downloaden

...nach oben

Pianistin und Saxophonist treten beim Musikschultag auf (18.10.2010)

Beim Festkonzert fränkischer Musikschulen im Rahmen des 33. Bayerischen Musikschultages, der vom 14.-16.10. in Aschaffenburg stattfand, präsentierte sich auch das Duo Laura Do, Klavier (Kl. Tarnas) und Sebastian Böhm, Saxophon (Kl. Köhler). Der Bayerische Rundfunk hat das Konzert im kleinen Saal der Stadthalle mitgeschnitten und zusätzlich alle Beiträge der elf aus fränkischen Musikschulen ausgewählten Ensembles vorher aufgezeichnet. Unter dem Titel „Wirt haben den Ton raus“ wird am Montag, 1. November um 18:04 Uhr auf BR Klassik ein musikalischer Bericht vom Musikschultag gesendet.
...nach oben

Neues Instrument, neue Lehrkraft (16.9.2010)

Um Kindern bereits ab 9 Jahren einen frühen Einstieg auf dem Fagott, dem tiefsten Holzblasinstrument zu ermöglichen, hat die Musikschule nun ein Fagottino angeschafft. Möglich wurde dies durch die Unterstützung des Fördervereins, der die Hälfte der Kosten übernommen hat. Neben Günter Blahuschek wird nun auch Volker Werner dieses insbesondere für die Orchester- und Ensemblearbeit wichtige Instrument unterrichten.
...nach oben

Wolf Dieter Neupert erhält Ehrennadel (19.7.2010)

Im Rahmen des diesjährigen Sommerkonzertes erhielt Wolf Dieter Neupert aus den Händen von Bürgermeister Werner Hipelius die Ehrennadel des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen für seine besonderen Verdienste um die Städtische Musikschule. Herr Neupert stiftet seit 2003 jährlich im Rahmen eines internen Wettbewerbes für Schüler/innen der Städtischen Musikschule Bamberg den Neupert-Preis und hat dabei bisher insgesamt € 8.000,- an Preisgeldern vergeben.
...nach oben

40 Jahre Städtepartnerschaft Bamberg-Rodez
Gemeinsames Konzert der Musikschulen beider Städte im Theater (5.7.2010)

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Bamberg und der südfranzösischen Stadt Rodez, im südfranzösischen Departement Aveyron reizvoll auf einer Anhöhe gelegenen werden eine offizielle Delegation aus Rodez und das große Bläser-Ensemble der dortigen Musikschule vom 7.-12. Juli in Bamberg zu Gast sein. Neben Empfängen durch die Stadt Bamberg, einer Stadtführung sowie Besichtigungen und Ausflügen steht die Musik im Mittelpunkt des Besuches. So wird das große Bläser-Ensemble am Donnerstag, 8.7. im Innenhof von Schloss Geyerswörth um 20:30 Uhr (WM-frei!) ein Serenadenkonzert geben und ein kleines Open-Air-Konzert am Samstagvormittag um 10 Uhr auf der Bühne am Maxplatz gemeinsam mit den Suzukistreichern der Musikschule, dem Unterstufenchor des FLG und dem audida-Chor der Kreismusikschule gestalten.
Höhepunkt der Feierlichkeiten ist ein festliches Konzert im Großen Haus des E.T.A.-Hoffmann-Theaters am Freitag, 9. Juli 2010 um 19:00 Uhr (kein WM-Spiel!), das das Bläser-Ensemble Rodez, das Jugendorchester Bamberg sowie ein vokales Doppelquartett gestalten werden. Auf dem Programm steht ein Werk für Streichorchester von Ferenc Farkas, der 1. Satz aus dem Klavierkonzert D-Dur von Joseph Haydn mit der 13-jährigen Solistin Laura Do, die Ouvertüre zum Barbier von Sevilla von Rossini, „Celtic Flutes“ von K. Gäble sowie zwei Lieder aus den Quartetten op. 92 von Johannes Brahms und „Süßer Tod“ von Klaus Hinrich Stahmer. Als fulminanten Abschluss werden alle drei Ensembles den Popklassiker „Music“ von John Miles zur Aufführung bringen. Der Eintritt ist frei.

...nach oben

D2-Prüfungen erfolgreich absolviert (23.6.2010)

Zum zweiten Mal seit Einführung der Freiwilligen Leistungsprüfungen wurden am Samstag, 19. Juni von externen Prüfern und Musikschulleiter Martin Erzfeld die D2-Prüfungen abgenommen. Vier Musikschüler haben dabei die Theorie- und Praxisprüfung bestanden und wurden mit der Stimmgabel in Silber ausgezeichnet (v.l.n.r.): Veronika Böhm, Violine (Kl. Hablitzel), Annamarie Bauer, Violine (Kl. Bondas), Nora Hartmann, Saxophon (Kl. Köhler) und Adrian Pagenburg, Trompete (Kl. Strempel). Ganz links die externen Prüfer Florian Zeh, Franz Blaschko und Christian Reinhard.

...nach oben

8. NEUPERT-Preis vergeben (14.6.2010)

Bereits zum achten Mal wurde in den Räumen der Firma J. C. NEUPERT, Werkstätten für historische Tasteninstrumente, der interne Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Städtischen Musikschule Bamberg um den NEUPERT-Preis ausgetragen.

21 junge Musikerinnen und Musiker im Alter von 7 bis 19 Jahren bewarben sich als Solisten, Duo oder Quartett um dem begehrten Preis und begeisterten das Publikum und die fünfköpfige Jury, die sich aus Firmeninhaber Wolf Dieter Neupert, Schulmusikern und Musikschullehrkräften zusammensetzte. Den begehrten Hauptpreis erhielt am Ende die 18- jährige Schlagzeugerin Sarah Rempe aus der Klasse Slawomir Mscisz, der zweite Hauptpreis ging an den erst 11- jährigen Pianisten Leon Paletta aus der Klasse von Natalia Solotych. Wolf Dieter Neupert hatte im laufenden Wettbewerb kurzfristig beschlossen, eigens für drei sehr junge Teilnehmer einen „Liliput – Preis“ zu stiften, der dem Cellisten Nicolas Carvajal aus der Klasse Jürgen Roeder zuerkannt wurde.

2. Preise wurde vergeben an das Duo Laura Do/Sebastian Böhm (Klavier/Saxophon, Altersgruppe I) sowie an die Querflötistin Christina-Anna Geus (AG II).
3. Preise erhielten in der AG I Laura Do/Leoni Winkler (Klavier/Flöte) und in der AG II
Vera Heppt, (Klavier).
Der Musikverein Bamberg stiftete für alle Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder jeweils eine Freikarte für ein Kammerkonzert nach Wahl für die kommende Spielzeit.

Preisstifter Wolf Dieter Neupert, Mitglieder der Jury und die frisch gebackenen Preisträger beim „Familienfoto“ in der Firma J. C. Neupert

...nach oben

Karl Hüllweber erhält Ehrennadel (7.5.2010)

Karl Hüllweber, seit über 35 Jahren Bücher- und Notenwart der Musikschule hatte bereits am 26. Juli 2009 beim Großen Jubiläumskonzert im E.T.A.-Hoffmann-Theater aus den Händen von Schulleiter Martin Erzfeld die Ehrennadel des Verbandes Bayerischer Sing- und Musikschulen (VBSM) und eine vorläufige Urkunde erhalten. Vor Kurzem konnte Herr Hüllweber nun endlich die vom VBSM-Präsidenten Hanns Dorfner unterschriebene Urkunde und die Originalnadel an seinem Arbeitsplatz im Sekretariat der Musikschule entgegen nehmen.

...nach oben

Harfe als neues Angebot! (7.5.2010)

Ein neues Fach wird ab September 2010 das umfangreiche Unterrichtsangebot der Musikschule erweitern. Angeboten wird dann eines der ältesten Instrumente der Welt, die Harfe, das Kinder ab 6 Jahren erlernen können. Den Anfang machen die Kinder auf sogenannten „Hakenharfen“, die ihren Ursprung in Irland haben. Als Lehrkraft konnte Susanne Schumm gewonnen werden, die dieses schöne Instrument seit fast 15 Jahren an der benachbarten Kreismusikschule sehr erfolgreich unterrichtet. Der monatliche Mietpreis für ein Leihinstrument liegt zwischen 25,- und 30,- Euro. Frau Schumm berät gerne und ist bei der Auswahl behilflich.

a

...nach oben

Jugendorchester Bamberg wird Mitglied der Jeunesses Musicales Deutschland (28.4.2010)

Das Jugendorchester Bamberg, seit 2008 in der Trägerschaft der Städtischen Musikschule ist der Jeunesses Musicales Deutschland (JMD) beigetreten. Der Sitz von Jeunesses Musicales Deutschland ist Weikersheim. In der dortigen Musikakademie Schloss Weikersheim führte das Jugendorchester Ende Februar ein Probenwochenende durch. Mitglieder der JMD erhalten dort Vergünstigungen und weitere Serviceleistungen.
...nach oben

XI. Jugendmusikfestival der EMU (28.4.2010)

Das XI. Jugendmusikfestival der Europäischen Musikschulunion wird im Frühjahr 2012 in Italien stattfinden. 4500 junge Musikerinnen und Musiker aus ganz Europa werden dann in die Region Emilia-Romagna eingeladen, um dort Musikschüler aus anderen Ländern zu treffen und Konzerte zu geben. Die deutschen Teilnehmer werden vom VdM anhand eingereichter Aufnahmen ausgewählt.
...nach oben

Veronika Böhm wird Mitglied der Deutschen Streicherphilharmonie (25.1.2010)

Für die 12-jährige Geigerin Veronika Böhm aus der Klasse von Birgit Hablitzel hat sich Anfang Januar der weite und von widrigen Witterungsverhältnissen begeleitete Weg zum Probespiel der Deutschen Streicherphilharmonie gelohnt. Sie hat den Sprung in das jüngste deutsche Spitzenorchester geschafft und zählt ab sofort zu den besten Streichinstrumentalisten der knapp 1000 öffentlichen Musikschulen in Deutschland. Künftig wird sie bei den Arbeitsphasen des von Michael Sanderling geleiteten Orchesters dabei sein und sich unter der Anleitung namhafter Dozenten des Rundfunksinfonieorchesters Berlin auf die Konzerte im In- und Ausland vorbereiten. Das Orchester spielt dabei in namhaften Konzertsälen wie der Kölner Philharmonie, der Philharmonie Essen, dem Konzerthaus Berlin, der Alten Oper Frankfurt oder dem Festspielhaus Baden Baden. Wir wünschen Veronika viel Freude und Erfolg.
...nach oben


JUGEND MUSIZIERT
REGIONALAUSSCHUSS
BAMBERG FORCHHEIM a
Kostenloses Musikschulticket

Den Antrag auf das kostenlose Musikschulticket finden Sie hier

a
BESUCHEN SIE UNS AUF FACEBOOK!

a
FREIWILLIGE LEISTUNGSPRÜFUNGEN (FLP) DES VBSM

Infos und Termine für die Junior 1+2-Prüfungen und zu den D1/D2/D3-Prüfungen der Musikschule finden Sie hier!

Allgemeine Infos vom VBSM zu FLP finden Sie hier.

VBSM-Info-Flyer hier klicken!

a
FÖRDERVEREIN

Um ihren musikalischen Auftrag weiterentwickeln zu können, sucht die Städtische Musikschule über einen Förderverein nach neuen Freunden und großzügigen Gönnern. ...mehr zum Thema

a